Die häufigsten Fragen zur GoPro® und die Antworten dazu.

 

 

Vermissen Sie etwas in den FAQ's?
Bitte lassen Sie es uns wissen und schreiben Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Welche GoPro ist die richtige für mich?

Vergleichen Sie die Kamera-Features und prüfen Sie, ob Ihre Anforderungen abgedeckt werden. Kameraverleich

Hinweis: Wir von coaching eye® empfehlen die GoPro Hero 4 silver. Sie deckt alle für das coaching eye® System relevanten Anforderungen zu 100% ab. Sollten Sie die Kamera auch für andere Zwecke einsetzten und Sie die Möglichkeit haben, Videos in 4K Qualität abspielen zu können, dann ist die GoPro Hero 4 black Ihre erste Wahl.  

Bedenken Sie hierbei bitte auch, dass alles was die Kamera mehr kann, auch Strom verbraucht. Es hat also Einfluss auf die Laufzeit der Kamera. Vergleichen Sie bitte hierzu auch die Tabellen weiter unten auf dieser Seite unter dem Punkt "Welche Akku-Laufzeiten kann ich realisieren?". 

 

Wie verbinde ich meine Kamera mit der GoPro App?

Schauen Sie sich das Video Tutorial für einen Funktionsüberblick zum Thema GoPro verbinden an. Hier finden Sie alle Schritte und Tipps zum Verbinden Ihrer HERO4 Kamera mit der GoPro App auf Ihrem Mobilgerät und/oder Ihrer Smart Remote (Fernbedienung).

 

Wie muss ich die Kamera einstellen, wenn ich meine ersten Aufnahmen machen möchte?

Wenn Sie sich entschieden haben, ein Komplett-Paket mit einer Kamera bei coaching eye zu erwerben, dann wird Ihnen dieses System mit einer Kamera übergeben, die weitestgehend vor eingestellt und auf den neusten Stand upgedated ist. Ein Service, der Ihnen viel Zeit und Arbeit erspart.

Das System wird:

auf die neuste Firmware-Release upgedated
auf die Auflösung 1080P Full HD eingestellt
auf die Einstellung 150° Weitwinkel eingestellt
auf 60 Frames pro sec. eingestellt
auf "SuperView" eingestellt
auf "Low Light" ist gleich "on" eingestellt

Das ermöglich Ihnen ohne jeden Handgriff Ihre ersten Aufnahmen, die durch die Weitwinkeleinstellung nahezu das ganze Spielfeld zeigt, dieses in einer sehr guten Auflösung von Full HD Qualität aufzeichnen und das mit einer Aufzeichnungsgeschwindigkeit, die auch noch gute Zeitlupen-Wiedergaben möglich macht.

 

Welche Bild-Auflösungen sind für meine Aufnahmen sinnvoll?

Sowohl die GoPro Hero4 Black wie auch die GoPro Hero4 Silver, welche in den coaching eye-Paketen erhältlich sind, haben zahlreiche Möglichkeiten für die Einstellung des Videomodus. Sie reichen von WVGA mit (848 x 480 in 16:9) bis zu 4K (3840 x 2160 in 16:9) in unterschiedlichsten FPS-Raten (FPS = Bilder pro Sekunde) Alle diese Formate haben auch Ihre Daseinsberechtigung, aber die meisten sind für den Einsatz in dem coaching eye-System weniger bis gar nicht geeignet.

Nach ebenfalls zahlreichen Tests, die wir von coaching eye mit den unterschiedlichen Auflösungen gemacht haben, können wir Ihnen uneingeschränkt eine Auflösung von 1920 x 1080 mit einer FPS von 60 Bildern empfehlen. In der Displayanzeige der Kamera wird diese durch die Werte 1080 und 60 dargestellt. Diese Einstellungen entsprechen Full-HD. Das "S" zwischen der Auflösung und dem FPS-Wert zeigt den "SuperView"-Modus an. Das "W" teil und mit, dass wir uns im Weitwinkel-Modus befinden und die kleine Sonne oben rechts informiert uns über die "Low Light"-Funktion, die ebenfalls aktiv ist.

So haben wir den größtmöglichen Aufnahmewinkel bei guten Bildraten, was und später gute Zeitlupen gewährleistet, sowie einen automatische Anpassung an insbesondere während der Dämmerung auftretenden problematischen Lichtverhältnisse und Flutlichtaufnahmen.

Tipp: Alle Funktionen der Kamera brauchen Strom. Je höher Sie die Einstellungen wählen, desto mehr Strom benötigt die Kamera. 

Mit der hier genannten Einstellung lassen sich alle normalen Anforderungen an eine Spiel-Analyse problemlos darstellen und die Akkulaufzeit bei Verwendung des GoPro BacPac reicht aus, um ein gesamtes Spiel aufzuzeichnen. 

 

Welche Software verwende ich zum Bearbeiten meiner Videos?

Für die GoPro® können Sie sich zwei unterschiedliche Programme von der GoPro-Seite herunter laden. Sie sind im Kaufpreis enthalten und somit kostenlos.
Sie finden umfangreiche Informationen und Downloads dazu unter dem Menüpunkt "GoPro-Software" auf dieser Webseite.
Auch Video-Tutorials und ausdruckbare Anleitungen können Sie dort finden.

Lernen Sie die GoPro® mit all Ihren unglaublichen Möglichkeiten kennen!

 

Welche Speicherkarten kann ich verwenden?

Für die Aufzeichnung eines ganzen Spiels von 90 Minuten in der Auflösung 1080 / 60 sind ca. 40GB an Datenvolumen je nach Helligkeit und Farbintensität des Bildes zu erwarten. Eine Speicherkarte benötigt also eine Kapazität von mindestens dieser Größe. Das bedeutet, dass Sie die nächstgrößere Karte mit 64GB brauchen um ein ganzes Spiel aufzeichnen zu können.

Wichtig ist ebenfalls, dass diese Karte eine sehr hohe Schreibgeschwindigkeit von 60Mb oder mehr besitzt, um das Schreiben der anfallenden Datenmassen absolut sicher darstellen zu können. Weiterhin ist es bei dem Einsatz im Full-HD Modus (1980 x 1080) oder höher unbedingt erforderlich, dass die Karte eine UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 (U3) besitzt. Dieses wird durch eine 3 die in einem U steht, dargestellt.

Abschließend  ist noch zu erwähnen, dass in der GoPro Hero4 ausschließlich MicroSD-Karten verwendet werden können. 

coaching eye und GoPro empfehlen Ihnen die SanDisk Extreme® microSDXC™ UHS-I Karte mit 64GB. Sie besitzt das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und liefert eine einwandfreie Leistung und Qualität.       

 

Wie werden die Speicherkarten formatiert und wann muss ich das tun?

Wenn Sie ein komplettes Paket wie das "coaching eye Black Premium" oder das "coaching eye Silver Premium" bestellen, dann ist die GoPro standardmäßig von uns bestens eingestellt und die Karte ist optimal formatiert. Sie müssen also keine weiteren Schritte durchführen und können sofort loslegen.

Sollten Sie jedoch eine eigene GoPro haben und eine neue Speicherkarte wie z. B. die o. g. einsetzen, dann ist das Formatieren der Karte notwendig.

1) Gehen Sie dazu bitte bei Ihrer GoPro mit Hilfe der "Mode-Taste" (vordere Taste) in das Setup-Menü (zwei Zahnrädchen) bestätigen diesen Punkt mit der "Shutter/Select-Taste" (obere Taste)

2) Scrollen Sie dann mit der "Mode-Taste" bis zu dem Punkt "Delete" (kleine Mülltonne) herunter und bestätigen diesen wieder mit der "Shutter/Select-Taste"

3) Aktivieren Sie nun den Punkt "ALL/FORMAT" wiederum mit der "Mode-Taste" und bestätigen diesen durch erneutes Drücken der "Shutter/Select-Taste"

4) Wählen Sie dann wieder mit der "Mode-Taste" den "Delete" Eintrag und nach letztmaligem Bestätigen mit der "Shutter/Select-Taste" wird die Karte formatiert.

Durch das Aufleuchten der roten unteren Kontrollleuchte wird die Formatierung bestätigt.

TIPP: In einzelnen Fällen kam es vor, dass die Kamera beim wiederholten Beschreiben den Film in ungewöhnlich kleinen Segmenten abgespeichert hat. Er ist zwar vollständig vorhanden und lässt sich auch nach dem Zusammenfügen einwandfrei bearbeiten, aber es ist etwas umständlicher. Wenn dieser unwahrscheinliche, aber nicht unmögliche Fall eintritt, lässt sich das Problem durch Formatieren der Karte wie oben beschrieben beheben. 

 

Welche Aufnahmezeiten kann ich realisieren?

Die Dateigröße der Aufnahme ist sehr stark von den System-Einstellungen, der Umgebungshelligkeit und der Farbintensität im Bildausschnitt abhängig.

Wenn Sie zum Beispiel eine sehr hohe Auflösung gewählt haben, ist der Speicherbedarf der Kamera grösser als bei einer niedrigen Auflösung. Auch der Bild pro Sekunde-Wert FPS nimmt maßgeblich Einfluss auf die Dateigröße.

Ist es draußen hell oder gar sehr hell wie an einem sonnigen Tag, wird ebenfalls die Datei größer, genau wie die Tribüne im Hintergrund auf der Ihre treuen Fans sitzen und mit den bunt leuchtenden Fahnen Ihre Mannschaft anfeuern. 

All das hat Einfluss auf die Dateigröße des Films, den die Kamera aufnimmt. Es ist daher sehr schwierig, eine Tabelle für diesen Wert zu erstellen.
Und "last but not least" kommt hier natürlich auch der Punkt "Speicherkartengröße" wieder ins Spiel. Ist diese zu klein gewählt, hat auch das natürlich Einfluss auf die Aufnahmezeit des coaching eye-Systems als Ganzes.

Als Anhaltspunkt möchten wir Ihnen dennoch eine Zahl mit an die Hand geben.
Wenn Sie die von uns vorgeschlagenen Einstellungen der GoPro nicht verändern bzw. einstellen, können Sie in etwa 5GB pro 10 Minuten Aufnahmedauer rechnen.

Siehe hierzu Welche Bild-Auflösungen sind für meine Aufnahmen sinnvoll?

 

Welche Akku-Laufzeiten kann ich realisieren?

Hinweis: Wenn Sie ein Paket mit einem GoPro BacPac (coaching eye Silver Premium oder coaching eye Black Premium) erworben haben oder ein solches erwerben möchten, dann gilt für Sie die 4. Spalte mit dem Eintag "Battery BacPac".

  • GoPro Hero4 Black

  • Lithium-Ionen-Akku
  • Bewertet mit 1160 mAH, 3,8 V, 4,4 Wh

Akkulaufzeit:
Die Tabelle unten zeigt die ungefähre fortlaufende Aufnahmezeit (h:min), die Sie erwarten können, wenn Sie mit einem voll aufgeladenen Akku in den verschiedenen Videomodi aufnehmen.

  Mit ausgeschaltetem Wi-Fi Mit eingeschaltetem Wi-Fi + Wi-Fi Remote Mit eingeschaltetem Wi-Fi + unter Verwendung der GoPro App Mit ausgeschaltetem Wi-Fi + Verwendung des Battery BacPac
Videomodus Voraussichtliche Zeit Voraussichtliche Zeit Voraussichtliche Zeit Voraussichtliche Zeit
4K 30fps 1:05 0:55 0:50 2:00
2.7K 48fps 1:05 1:00 0:55 2:10
2.7K 30fps (4:3) 1:10 1:05 0:55 2:15
1080p 120fps 1:10 1:05 1:00 2:20
1080p 60fps 1:20 1:15 1:10 2:30
1080p 30fps SuperView 1:30 1:20 1:15 2:45
720p 120fps 1:50 1:40 1:30 3:00

 

  • Gopro Hero4 Silver

  • Lithium-Ionen-Akku
  • Bewertet mit 1160 mAH, 3,8 V, 4,4 Wh

Akkulaufzeit:
Die Tabelle unten zeigt die ungefähre fortlaufende Aufnahmezeit (h:min), die Sie erwarten können, wenn Sie mit einem voll aufgeladenen Akku in den verschiedenen Videomodi aufnehmen.

  Mit ausgeschaltetem Wi-Fi Mit eingeschaltetem Wi-Fi + Wi-Fi Remote Mit eingeschaltetem Wi-Fi + unter Verwendung der GoPro App Mit ausgeschaltetem Wi-Fi + Verwendung des Battery BacPac
Videomodus Voraussichtliche Zeit Voraussichtliche Zeit Voraussichtliche Zeit Voraussichtliche Zeit
4K 15fps 2:00 1:50 1:40 3:05
2.7K 30fps 1:50 1:40 1:30 3:00
1440p 48fps 1:50 1:40 1:30 3:05
1080p 60fps 1:40 1:30 1:20 3:00
1080p 30fps SuperView 1:50 1:40 1:30 3:05
720p 120fps 1:55 1:45 1:35 3:05

 

Welche Einsatzgebiete kann ich mit dem coaching eye-System abdecken?  

Grundsätzlich lässt sich natürlich jede Sportart, die auf einem Platz oder platzähnlichen Gelände ausgeführt wird, mit dem coaching eye-System filmen und anschließend auswerten. Die Einsatzgebiete sind lediglich darauf begrenzt, dass Sie einen Mast brauchen, an dem sich das System befestigen lässt. Hier gilt die Regel - je höher, desto besser. Das bedeutet, das jeder Meter an Höhe einen verbesserte Vogelperspektive bringt.

Es kann lediglich sein, dass wir eine Anpassung der Seillänge vornehmen müssen, wenn der Mast niedriger ist als 13 Meter. In diesem Fall schreiben Sie uns bitte eine Mail mit dem von Ihnen benötigten Maß und wir produzieren Ihnen ein passendes Seil.

Dann sind die Einsatzgebiete schier grenzenlos. Ob Handball, Hockey, Basketball, Volleyball, oder auch Leichtathletik. Einfach alles lässt sich auf diese Weise mit dem coaching eye-System filmen und anschließend analysieren.  

 

Kann ich das System auch im Regen einsetzen?

Die Kamera-Systeme werden mit einem wasserdichten Gehäuse geliefert, welches bis zu einer Wassertiefe von 40m einsetzbar ist. Ein Einsatz im Regen ist daher kein Problem.
Achten Sie lediglich darauf, dass bei geöffnetem Schutzgehäuse, z. B. zum Entnehmen der Speicherkarte oder beim Tauschen des Akkus, kein Wasser in die Kamera gerät.   

 

Kann ich das System auch bei Flutlicht einsetzen?

Eine Aufnahme unter Flutlicht-Bedingungen ist für die GoPro kein Problem. Wenn der Platz sauber ausgeleuchtet ist, lässt sich kein größerer Unterschied feststellen. 
Es gilt aber dennoch - je besser der Platz ausgeleuchtet ist, desto perfekter die Aufnahmen.

 

DruckenE-Mail